Toyota, die Fußmatte und die Verschwörung

Foto: iz4aks | flickr.com | Lizenz: cc-by-sa 2.0

Foto: iz4aks | flickr.com | Lizenz: cc-by-sa 2.0

Toyota hat Probleme mit einem winzigen Detail in einigen seiner Fahrzeugmodelle. Eigenmächtig verlegte Fußmatten könnten das Gaspedal einklemmen, sodass die Autos wild beschleunigten. Jetzt muss Toyota reagieren – nachdem Amerikas Offizielle eine dramatische Warnung vor Toyota-Fahrzeugen ausriefen. Japans Medien wittern eine Verschwörung.

Hamburg – Der größte Autohersteller hat klein beigegeben. Toyota muss womöglich bis zu 3,8 Millionen Autos in die Werkstätten holen, weil sich in diesen Fahrzeugen ein Fußabtreter verhaken könnte. Das hört sich nach einem schlechten Witz an, vielleicht auch nach einem dieser wilden Internetgerüchte. Doch Toyota ist es bitterernst – seitdem sich Amerikas Transportminister Ray LaHood des Fußmattenproblems angenommen hat. […]

Quelle: Manager Magazin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.